R E C O V I S      G M B H
Restaurierung Conservierung Visualisierung
Restaurierungsberatung Metallrestaurierung

  Heute ist    

 


Home
 

 News
 
 Sammlungsmanagement
 
 3D-Kartierung
 
 Sponsoring
 
 Referenzobjekte
 
 Fernsehberichte
 
 Über uns
 
 Kontakt
 
 
 
 Links
 
 Impressum
 
 Mail
 

 

 

Referenz Metallrestaurierung


Lessing-Denkmal


Gänsemarkt, Hamburg

 
 

Bronzeguss auf Granitpostament von 1881
Künstler: Fritz Schaper

Restaurierung und Konservierung









Die Lessing-Gesellschaft ermöglichte mit Hilfe von Sponsoren zu Lessings 275. Geburtstag eine umfangreiche Restaurierung und Konservierung des Denkmals.  
Siehe hierzu auch  unsere Seite
Sponsoring

Am 8. September 1881 wurde das Denkmal auf dem Gänsemarkt mit vielen Zuschauern und Mitgliedern des Senats und der Hamburger Bürgerschaft feierlich enthüllt.

Die Anregung zur Errichtung eines Lessing-Denkmals ging aus vom Verein für Kunst und Wissenschaft, einer 1868 gegründeten Vereinigung zur Pflege geistigen und geselligen Verkehrs und zur Förderung wissenschaftlicher und künstlerischer Bestrebungen.

In einem Rundschreiben aus dem Jahr 1877 an führende Männer Hamburgs heißt es: „ Der Vorstand hat diese Anregung in Erwägung gezogen. Derselbe ist von der Überzeugung durchdrungen, dass es keinen angemesseneren Schmuck für unsere an solchen Monumenten nicht reichen Stadt geben kann, als ein Denkmal des Mannes, dessen bahnbrechendes schriftstellerisches Wirken im Dienste echt nationaler Kunst mit dem Namen Hamburgs auf ewige Zeiten verknüpft ist.“ 

Nachdem die Bronzefigur 1940 der Einschmelzung zur Granatenfabrikation knapp entgangen war, zerbrach sie drei Jahre später bei einem Bombenangriff. Im Heiligengeistfeld vergraben, überstand das zerlegte Denkmal den Krieg und wurde am 18. Mai 1955 wieder am alten Platz aufgestellt.  Im Jahr 1985 kam das Denkmal nach mehreren Umsetzungen an seinen heutigen Platz auf dem Gänsemarkt zurück.









Vorzustand  

 

 

 

 

 





zurück






 

        Nach Reinigung und Abnahme der schwarzen 
        Schmutzkruste
und Konservierung  

 
 
 

Pfeil

Seitenanfang

 

 © 1995 - 2016 by Dirk Sturmfels